Hauptinhalt

Phoenix Solar AG bleibt unter Umsatz- und Ergebnisprognose für 2016

  • Umsatzprognose um ca. 50 Mio. EUR gesenkt; wegen Verschiebung zweier größerer Projekte weden für 2016 jetzt 135 Mio. EUR bis 150 Mio. EUR erwartet
  • Diese Umsätze entstehen nun voraussichtlich im Laufe des Geschäftsjahrs 2017 statt im 4. Quartal 2016
  • Operatives Ergebnis wird in einer Spanne zwischen 0,5 Mio. EUR und 2 Mio. EUR erreicht

Sulzemoos, 8. November 2016 / Die Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes, international tätiges Photovoltaik-Systemhaus, wird im Geschäftsjahr 2016 Umsatzerlöse in einer Spanne zwischen 135 Mio. EUR und 150 Mio. EUR erzielen, circa 50 Mio. EUR weniger als in der veröffentlichten Prognose, der zufolge zwischen 180 Mio. EUR und 210 Mio. EUR erwartet worden waren (2015: 119,4 Mio. EUR). Die Korrektur wurde erforderlich, da kundenseitig zwei größere Projekte in den USA und der Türkei verschoben wurden. Diese Umsätze entstehen nun voraussichtlich im Laufe des Geschäftsjahrs 2017 statt im 4. Quartal 2016.

Folglich erwartet das Unternehmen nun ein operatives Ergebnis (EBIT) in einer Spanne von 0,5 Mio. EUR bis 2 Mio. EUR (bislang: 2 bis 4 Mio. EUR; 2015: -1,6 Mio. EUR).

Mitteilende Person: Dr. Joachim Fleïng
Sprache: Deutsch
Unternehmen:
Phoenix Solar AG
Hirschbergstr. 4
85254 Sulzemoos
Tel.: +49 8135 938315
Fax.: +49 8135 938429
E-Mail: disclosure@phoenixsolar.com
Internet: www.phoenixsolar-group.com
ISIN DE000A0BVU93
WKN A0BVU9
Börsen: XETRA, Frankfurt (Prime Standard), München (M:access), Stuttgart, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Tradegate Exchange

Über die Phoenix Solar AG
Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken. Als Generalunternehmer für die Planung und Ausführung von Solarkraftwerken (EPC) legt Phoenix Solar besonderen Wert auf budget- und termingerechte Errichtung und Übergabe ertragsoptimierter Photovoltaik-Großanlagen. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten hat das Unternehmen seit seiner Gründung Anlagen mit einer Gesamtleistung von 800 MWp geplant und schlüsselfertig errichtet. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. www.phoenixsolar-group.de.

Gemeinsam Energie gewinnen

Top50-Solar